JÖRG ERNERT - STAGE DOOR

JÖRG ERNERT - STAGE DOOR
28.10.2017 - 22.12.2017
Frankfurt
Malerei


Jörg Ernert
Malerei
28. Oktober – 22. Dezember 2017

Im Januar 2016 begann ich, mich mit den Bühnen des Leipziger Opernhauses zeichnerisch auseinanderzusetzen. Die gewaltigen Dimensionen wirken einschüchternd, fensterlose Hallen, die vom Kunstlicht beatmet werden. 

Die Wandelbarkeit dieses Ortes interessiert mich.

Es sind nicht nur die ständigen Licht- oder Kulissenwechsel, auch die Einsamkeit, bevor Künstler den Bühnenraum bespielen. Erstaunlich, wie nur ein Tänzer oder Sänger durch seine mitreißende Energie diese Leere ausfüllen kann, die Wände zum Klingen bringt, den Raum formt.

Die szenischen Proben, in denen noch formbare Massen auf konkrete Konzepte stoßen, sind Futter für meine Bildwelten.

Oft liegt mein Focus auf dem Dahinter, dem von-der-Seite-Schauen. Nicht der Standpunkt des Regisseurs, nicht die Sichtachse des Publikums, nicht die fertigen Produktionen, sondern die Stage Door – die Tür zu dem geheimnisvollen Arbeitsplatz Bühne interessiert mich.  Die Bleistifte sind gespitzt, mehrere Ebenen eröffnen sich, ein Stück im Stück beginnt.

Vielleicht können Medien wie Fotografie/Film diesen Ort detaillierter beschreiben.

Für mich ist aber der suchende Prozess von Interesse. Durch den Filter von Auge, Geist und Hand Momente festzuhalten, rasante Bewegungsabläufe, Endlosschleifen und Stille, um sich von den gezeichneten Realitätskürzeln überraschen zu lassen.  Skizzenbücher, gefüllt mit Stoff für neue Farbräume, denn die Farbe ist, so scheint mir, das stärkste Mittel für das Thema.

Jörg Ernert



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.