WIELAND PAYER - ULTIMA THULE

WIELAND PAYER - ULTIMA THULE Lavafoss, 2018, Pastell und Kohle auf grundiertem MDF, 145 x 200cm
28.04.2018 - 16.06.2018
Frankfurt


Ultima Thule
Wieland Payer
Pastelle und Papierobjekte

28. April bis 16. Juni 
Galerie Rothamel Frankfurt

Zur Eröffnung mit dem Künstler am Freitag, 27. April 2018 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Der Name des ersten bedeutenden Meisters der Pastellmalerei in unserem Jahrhundert lautet: Wieland Payer. Er birgt die fast obsolet gewordene Technik aus den Nischen der Kunstgeschichte und präsentiert sie uns in neuem Glanz. Das gelingt ihm durch ihre neuartige Anwendung aufs Großformat, eine brillante Beherrschung und behutsame Weiterentwicklung der Technik, durch künstlerische Virtuosität und sein Gespür für faszinierende Themen.

Kaum sonstwo kommt man den Wundern und dem Rätselhaften so nahe wie in Ultima Thule, dem sagenumwobenen äußersten Norden des Altertums. Hier schlief Brynhildr, hier vergaß Sigurd sein Gelübde und wurde König Gylfi von den Göttern getäuscht. In den Vulkan Snæfellsjökull stieg Professor Lidenbrock hinab, um zum Mittelpunkt der Erde zu gelangen. Das Land aus Feuer, Eis und Legenden liefert Wieland Payer die Motive seiner aktuellen Werkgruppe. „Ultima Thule“ umfaßt eine Serie von Pastellen und Papierobjekten, phantasievoll erfaßt und meisterhaft ausgeführt.

Midnight, 2018, Pastell und Kohle auf grundiertem MDF, 80x120cm
Midnight, 2018, Pastell und Kohle auf grundiertem MDF, 80x120cm

Wieland Payer (*1981) studierte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle (Diplom, 2009), der Accademia di Belle Arti Rom (Erasmusstipendium) und am Royal College of Art in London (Stipendium der Studienstiftung und des DAAD, Master, 2011). Arbeiten des jungen Künstlers befinden sich in renommierten öffentlichen Sammlungen.

 



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.