HARALD REINER GRATZ - MÄRCHEN

HARALD REINER GRATZ - MÄRCHEN
28.03.2015 - 31.05.2015
Erfurt
Malerei


gratz Erfurt 2015 1

gratz Erfurt 2015 2

gratz Erfurt 2015 3

 

 
Harald Reiner Gratz rechnet mit unserer ausgeprägten Erwartungshaltung bezüglich der seit zweihundert Jahren stetig publizierten Märchenstoffe. Und er unterläuft diese, denn wir stehen den Malereien, die er zu verschiedenen Märchen geschaffen hat, wie Rätselbildern gegenüber. Sie sind überhaupt nicht so leicht zu deuten wie gedacht (oder befürchtet).
 
Gratz geht vom eigenen Erleben aus, wenn er sich den Märchengeschichten nähert... Spielerisch frei verfügt er über die Motive der Märchen, greift sich Titel, Stoffe und Szenen heraus, übergeht andere. Man spürt die unbändige Lust des Fabulierers, der den bekannten Geschichten gern noch etwas Rätselhaftes hinzufügt, der die Figuren den Metamorphosen seiner Einbildungskraft aussetzt, den Sinn einer Geschichte auch einmal mutwillig gegen den Strich bürstet, um zu schauen, was dabei herauskommt...
 
Und so stehen wir also vor den Bilderrätseln, die er uns zur Deutung überlässt – frei ein jeder auch hierin, gemäß seinen Konditionierungen, seinem Wissen, seiner Toleranz und Neugier. Zwar sitzen wir nicht mehr um ein Lagerfeuer, um seinen Geschichten zu lauschen. Aber wir warten auch nicht auf das neueste Facebook-Posting von ihm. Wir stehen vor den Originalen, vor dem offensichtlich ganz handgreiflich Gemachten, das vielleicht noch ein wenig nach Malmitteln duftet, und sind fasziniert von den Geschichten des Bildermagiers Gratz, die wir doch nur ansatzweise verstehen.
 
Kai Uwe Schierz
 



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.