Harald Reiner Gratz

1962 geboren in Schnellbach / Thüringen
1981 Abitur in Schmalkalden
1985-1988 Studium an der Hochschule für Kunst und Design (Burg Giebichenstein, Halle)
1989-1991 Studium der Freien Malerei und Grafik an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden, bei den Professoren Hubertus Giebe und Werner Liebmann
1991 Diplom
1994 Stipendium des Landes Thüringen für Bad Frankenhausen, Preisträger beim Wettbewerb "Ästhetik im Alter" der Stadt Offenbach/Main
1995 Stipendium des Landes Thüringen und der Stiftung Kunstfonds e. V. Berlin: Freiraum 2000
1996 Gastkünstler der Villa Romana, Florenz
1997 Nominierung des Landes Thüringen für den Endausscheid des Villa-Massimo-Preises, Rom, Katalogstipendium des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst des Landes Thüringen, Preisträger beim Wettbewerb "12 Künstler für Weimar 99, Kulturstadt Europas"
seit 1997 im Künstlerförderprogramm der Deutschen Kreditbank, Berlin
2000 Arbeitsaufenthalt mit eigenen Studio in New York
2002 Arbeitsstipendium der Stiftung Kulturfonds Berlin
2005 Werkverzeichnis
2006 künstlerische Ausgestaltung der DKB Berlin und des Werragas-Gebäudes Bad Salzungen
2007 Kunstkonzept für das olympische Dorf Berlin
Kurator des Brandenburgischen Kunstsommers, Schloß und Museum Liebenberg
Kunstkonzept für das Kreiskrankenhaus Schmalkalden

Einzelausstellungen (Auswahl)

2017 Luthers Stein in Schmalkalden und andere Merkwürdigkeiten der deutschen Geschichte. Angermuseum Erfurt 
Epos. Galerie Rothamel, Erfurt 
2015 Märchen. Galerie Rothamel, Erfurt
2012 Familie. Galerie Rothamel, Erfurt
Spieler. Neues Museum, Weimar
2010 Harald Reiner Gratz privat I. Kunsthaus am Markt, Schmalkalden
2009 Penthesilea. Neues Museum, Weimar
Penthesilea. Theatermuseum Schloss Wahn, Köln
Trojaner und andere Vorkommnisse. Galerie Rothamel, Erfurt
Neue Bilder. Vertretung des Landes Thüringen bei der EU, Brüssel
2008 Penthesilea. Neues Museum Weimar (Katalog)
2007 Penthalon. Schloßmuseum Sondershausen
2006 Kunsthalle Erfurt
Betrachter und Bewohner, Galerie Rothamel, Erfurt
2005 Thüringer Landesmuseum, Rudolstadt
Arbeiten auf Papier. Künstlerhaus, Würzburg
Städtische Sparkassen, Schweinfurt
2003 Verwerfungen. Stadtmuseum, Jena
2002 Auf dem Weg. Galerie Rothamel, Erfurt
Verwerfungen. Museum Schloss Philippruhe, Hanau
Verwerfungen. Museum Junge Kunst, Frankfurt/Oder
Halrald R.Gratz Bilder. Vertretung des Freistaates Thüringen, Berlin
2001 New York open. Galerie Rothamel, Jena
Arbeiten auf Papier. Fachhochschule Schmalkalden
Home of the Brave. Vonderau Museum, Fulda
2000 Home of the Brave, Galerie Rothamel, Erfurt
1999 Kreatürliches. Fachhochschule Schmalkalden
1998 Harald R.Gratz Bilder. Privatbank Merck/Finck & Co, Berlin
1997 Arbeiten auf Papier. Künstlerhaus, Würzburg
Malerei und Arbeiten auf Papier. Galerie Rothamel, Erfurt
Die Orestie des Friedrich Hölderlin. Panorama Museum, Bad Frankenhausen
1996 Symbiose. Commerzbank Erfurt
Humus Erectus. Comptoir-Kunstmagazin, Sonneberg
1995 Sehnsucht. Museum Schloss Wilhelmsburg, Schmalkalden
1994 Malerei und Installation. Thüringer Museum, Eisenach
Handstand auf zwei Füßen. Kunsthaus Hebecker, Weimar
1991 Diplomausstellung. Hochschule für Bildende Künste, Dresden

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017 Der Kampf. Galerie Rothamel, Frankfurt 
2012 10 Jahre Kunsthalle Arnstadt
Neuerwerbungen. Kunstsammlung Jena / Städtische Museen
Neuerwerbungen. Museum Junge Kunst, Frankfurt an der Oder
2011 Oswald von Wolkenstein in Art. Kunstzentrum "Tubla da Nives", Wolkenstein, Italien
Hausbesetzung. Angermuseum, Erfurt
D 206 Sichten. Neues Museum, Weimar
Schloss Tirol. Oswald von Wolkenstein
Kopfbilder. Kunst am Uhlanenplatz Hanau, Haus Nickel, Hanau
2010 Perspektive Landschaft. Kunstverein Augsburg
12 ma 12. Kunstsammlung der enviaM, Lindenau Museum Altenburg
2009 Standpunkte II. Waschhaus Potsdam
2008 Inventur. Zeitgenössische Radierung in Deutschland, Kunstverein Reutlingen
2006 Männerbilder 1945-2005. Museum Junge Kunst Frankfurt/Oder

Panorama Museum, Bad Frankenhausen
Sammlung Deutsche Kredit-Bank, Berlin
Sammlung Deutscher Bundestag, Berlin
Sammlung Siemens-Nixdorf, Berlin
Sammlung Henkel, Düsseldorf
Sammlung Commerzbank, Erfurt
Thüringer Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Erfurt
Universität Erfurt, Erfurt
Angermuseum, Erfurt
Bundesarbeitsgericht, Erfurt
Staatliche Museen Schloß Elisabethenburg, Meiningen
Sammlung Schloß Wilhelmsburg, Schmalkalden
Sammlung Nestlé, Schweiz
Deutsche Kreditbank, Suhl
Sammlung Villa Romana, Florenz
Lindenau-Museum, Altenburg
Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Kupferstichkabinett Berlin
Grafische Sammlungen, Kupferstichkabinett Dresden
Deutsche Bundesbank, Europäische Zentralbank, Frankfurt/Main
Museum Schloss Phillipsruhe, Hanau
Vonderau Museum, Fulda
Kunstsammlungen Jena, Stadtmuseum Jena

Monografische Kataloge

H. R. Gratz, Kreuz des Südens,
Galerie Berlin, Berlin 1993,
Text von H. R. Gratz

H. R. Gratz, Malerei – retrospektiv,
Galerie am Fischmarkt, Erfurt 1995,
Texte von Herbert Schönemann und Jörk Rothamel

H. R. Gratz, Funkenflug,
Galerie Berlin, Berlin 1996,
Text von H. R. Gratz

H. R. Gratz, Zeichnungen aus Florenz,
Rhön-Rennsteig-Sparkasse, Meiningen 1996,
Text von Herbert Schönemann

H. R. Gratz, Malerei 1993 – 1997,
Galerie Rothamel, Erfurt und PanoramaMuseum Bad Frankenhausen 1997,
Text von Willi Stubenvoll

H. R. Gratz, Zeichnungen,
Galerie Rothamel und H. R. Gratz, Erfurt 1998,
Text von Kai Uwe Schierz

H. R. Gratz, Home of the Brave,
Galerie Rothamel, Erfurt und Vonderau Museum, Fulda 1999,
Text von Kai Uwe Schierz und Jörk Rothamel

H. R. Gratz, Suite 27th street,
Galerie Berlin, Berlin 2001,
Text von Jörk Rothamel

H. R. Gratz, Verwerfungen,
Museum Schloss Philippsruhe, Hanau,
Stadtmuseum Göhre, Jena und Museum Junge Kunst, Frankfurt / Oder 2003,
Text von Margarete Härtel, Erik Stephan, Armin Hauer

H. R. Gratz, Maler und Zeichner,
Rhino Verlag, Weimar und Kulturstiftung der DKB AG, Berlin 2003,
Text von Jörk Rothamel und Kai Uwe Schierz

H. R. Gratz, Tankred Dorst, Prosperos Insel,
Edition Comptoir Kunstmagazin, Sonneberg 2006

H. R. Gratz, Gavroche oder Wer führt das Volk,
Edition Comptoir Kunstmagazin, Sonneberg 2007,
Text von Reinhild Schneider

H. R. Gratz, Stromboli,
Edition Galerie Jesse, Bielefeld 2008,
Text von Alban Nicolai Herbst

H. R. Gratz, Penthesilea,
burgart presse, Rudolstadt 2008,
Text von Kai Uwe Schierz

H. R. Gratz, Spieler. Harald Reiner Gratz beobachtet Thomas Thieme,
Ulrike Bestgen und Wolfgang Holler für die Klassik Stiftung Weimar, Weimar 2012
Texte von Ulrike Bestgen, Wofgang Holler, Bernd Kauffmann, Iris Berben, Frank Quilitzsch, Rolf Luhn

H. R. Gratz, dann leben sie noch heute,
Stiftung Schloss Neuhardenberg 2014,
Texte von Kai-Uwe Schierz und Jörk Rothamel

H. R. Gratz, InSicht, Retrospektive der Zeichnungen, Kunsthaus Apolda Avantgarde 2014,
Texte von Jens Goebel, Karl-Heinz Hänel, Wolfgang Holler, Beatrix Leisner, Werner Liebmann und Rüdiger Küttner

Kataloge zu Gruppenausstellungen und Sammlungen

Wertwechsel,
Galerie am Fischmarkt, Erfurt 1992,
Texte von Peter Möller und Detlef Pilz

Auszüge,
Galerie am Fischmarkt, Erfurt 1993,
Text von Jörg Heiko Bruns

Neuland,
Blue Point Galerie Meggen, Luzern 1994,
Text von Ines Marbacher

Kleine Welten,
Das Private in der Kunst der Gegenwart,
Nationale der Zeichnung, Augsburg 1994

Ästhetik im Alter,
Stadt Offenbach / Main 1994

Junge Künstler aus Thüringen,
Kunstsammlungen Gera und Kurmuseum Bad Wildungen 1995,
Texte von Ulrike Rüdiger und Kai Uwe Schierz

Wege zur Erfahrung, Der österliche Festkreis,
Staatliche Museen Schloss Elisabethenburg
Meiningen 1995

Kreaturen,
Galerie Berlin, Berlin, 1995,
Text von Rüdiger Küttner

ZUSAMMEN,
Kunstdienst der Evangelischen Kirche, Erfurt 1996

Von der Abstraktion zur Einfühlung,
Nationale der Zeichnung, Augsburg 1996,
Texte von Konrad Oberländer und Gode Krämer

Die Sammlung der Deutschen Bundesbank,
Frankfurt / Main 1998

Die Neue Generation,
Nationale der Zeichnung, Augsburg 1999,
Texte von Konrad Oberländer und Gode Krämer

Bildwechsel, Aktuelle Malerei in Sachsen und Thüringen,
Kunstsammlungen Zwickau und Kunstsammlungen Gera 2000,
Texte u. a. von Jörk Rothamel

Kunststoff,
Landeskunstausstellung Thüringen, Kunsthalle Erfurt 2002

Achtung Rottweiler! Der Hund aus Rottweil in der Kunst der Gegenwart,
Forum Kunst, Rottweil 2003,
Text von Jürgen Knubben

37 Künstler und ein Galerist,
Ateliergalerie Oberländer, Augsburg 2005

40 Jahre Galerie,
Galerie Steinrötter, Münster 2007,
Text von Claus Steinrötter

Inventur,
Zeitgenössische Radierungen in Deutschland,
Kunstverein Reutlingen, Reutlingen 2008

Positionen II,
Museum Junge Kunst, Frankfurt / Oder, 2008,
Texte von Armin Hauer und Brigitte Rieger-Jähne

Perspektive Landschaft,
Aktuelle Positionen der Landschaftsmalerei, Schloss Achberg 2008,
Kai-Michael Sprenger im Auftrag des Landkreises Ravensburg,
Texte von Brigitte Herbig, Kai-Michael Sprenger, Christiane Vielhaber, Thomas Hirsch, Christian Bauer, Doris Blübaum, Wibke Wonin

Ich Wolkenstein,
Südtiroler Landesmuseum für Kultur und Landesgeschichte Schloss Tirol, Begleitbuch Band 2,
Texte Hans-Dieter Mück